fbpx

Revealed: The Secrets our Clients Used to Earn $3 Billion

SÜV Schilderüberwachungsverein – Erklärfilm

Share it with your friends Like

Thanks! Share it with your friends!

Close

Wie helfen wir einem unbekannten Verein die Öffentlichkeit zu erreichen?
Der Schilderüberwachungsverein e.V. wurde im Februar 2014 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt die Verkehrssicherheit dadurch zu erhöhen, mehr Aufmerksamkeit auf den rechtzeitigen Austausch von Verkehrsschildern zu lenken. Denn Verkehrssicherheit geht alle an. Jeder im Straßenverkehr getötete Mensch ist einer zu viel. Die Europäische Union hat darum das Ziel Vision Zero, null Verkehrstote, definiert. Dieser Vision schließt sich der SÜV an und ist der Meinung, das geht unter anderem durch eine gute Erkennbarkeit von Verkehrsschildern. Da die Sicherstellung gut erkennbarer Verkehrsschilder eine günstige Methode ist, die Verkehrssicherheit zu erhöhen, ist die Mission des Vereins, aus schlechten Schildern gute Schilder zu machen. Das Problem: In der Öffentlichkeit werden die Verkehrszeichen als Schilderwald wahrgenommen und die eigentliche Bedeutung der Verkehrszeichen, nämlich den Verkehr zu regeln, tritt in den Hintergrund.
Um die Öffentlichkeit über die Wichtigkeit und die korrekte Funktionsweise von Verkehrsschildern zu informieren, haben wir für den SÜV die Schilderchecktour entwickelt. Diese Tour fand inzwischen zwei Mal statt. Im Jahr 2014 wurden die zwölf größten Städte Deutschlands nach schlechten Schildern abgesucht. 2015 führte die Tour durch 16 mittelgroße Städte, verteilt über das gesamte Bundesgebiet. Die Touren wurden nicht nur auf der Vereinswebseite und der Facebookseite aufbereitet, sondern durch entsprechende Pressemeldungen flankiert. Mit der Berichterstattung in den Medien (Print, Radio, TV und Online) erzielten wir über 350 Veröffentlichungen und erreichten über 23 Millionen Kontakte. Weitere Maßnahmen, die wir für den Verein realisiert haben: Erstellung einer Broschüre zur Schilderchecktour 2014, Konzeption und Durchführung des Gewinnspiels „Deutschlands schlechtestes Schild gesucht“, Konzeption und Realisierung eines Kinderbuches zur Verkehrserziehung, Entwicklung der Schildermelde-App und kontinuierliche Pressearbeit.

Comments

Write a comment